Das Ring Events Team hat die letzten Wochen dazu genutzt, um sich intern völlig neu aufzustellen. Konzepte wurden entwickelt und die Firma selbst um weitere Persönlichkeiten erweitert.

Neben den beiden Geschäftsführern Benjamin Grundauer und Patrick Petermann wurde die Firma mit Peter Protas, Marie-Christine Zündel, Florian Schagawetz, Marcel Zündel, Elias Mayer und Stefanie Kurz erweitert.

„Wir konnten die Pandemie dazu nutzen, um uns noch breiter aufzustellen. Die Firma wurde angepasst und neue Konzepte entwickelt. Wir freuen uns schon richtig darauf, jetzt wieder mit tollen Projekten durchzustarten“, so Benjamin Grundauer.

Das vorrangige Ziel ist es, Veranstaltungen in Kapfenberg durchzuführen. „Wir wollen die Jugend- und die Kulturszene in Kapfenberg wieder richtig beleben. Wir haben einige Ideen entwickelt und werden diesbezüglich demnächst auch an die Stadtgemeinde herantreten. Parallel dazu wird es sicher auch ein paar Veranstaltungen außerhalb von Kapfenberg geben. Der Fokus selbst liegt aber in der Böhlerstadt“, meint Patrick Petermann.

Wie bereits erwähnt, stellte sich die Firma in den vergangenen Monaten völlig neu auf. Mittlerweile besteht das Kernteam aus 8 Personen. Durch diesen Schritt kann man nun nicht nur an mehreren Projekten gleichzeitig arbeiten, sondern auch effizienter. Ein Ziel ist es natürlich, dass man in naher Zukunft die vierte Ausgabe vom Ring Festival realisiert. Zuvor wird es aber einige kleinere Veranstaltungen geben.

Die neuen Mitglieder stellen sich vor:

Peter Protas:“Ich konnte in den letzten Jahren als Musiker bei diversen Festivals und Konzerten viel Erfahrungen sammeln. Nun möchte ich das Ganze auch von der anderen Seite kennenlernen. Wichtig ist es mir, die heimische Musikszene bzw. die heimischen Künstler und Bands zu fördern, egal ob bei kleinen oder großen Events. Wir wollen Ring Events weiter als Marke am österreichischen Markt etablieren und zu einer Fixgröße im Veranstaltungskalender machen.“

Schagawetz Florian:“Durch meinen Job im Jugendzentrum konnte ich schon kleinere Veranstaltungen mitveranstalten. Egal ob an der Kassa, hinter der Bar oder selbst auf der Bühne es war immer ein geniales Gefühl wenn man die Besucher begeistern konnte!“

Marie-Christine Zündel:“Seit Februar 2021 darf ich mich als ein Teil der Veranstaltungsfirma “Ring Events” bezeichnen. Themen wie die Planung und Organisation von Konzerten, Festivals, etc. haben mich schon immer interessiert und ich habe viel Spaß am Mitwirken und bringe mich gerne kreativ ein. Aus diesem Grund freue ich mich schon besonders, wenn es bald wieder richtig losgeht!“

Marcel Zündel:“Seit ich denken kann bin ich unfassbar fasziniert von elektronischer Musik und deren Veranstaltungen. Unter anderem finde ich, dass dieser Nervenkitzel vor einer Veranstaltung das beste Gefühle ist das es gibt. Die Möglichkeit diese beiden Eigenschaften zu vereinen lässt für mich einen Traum wahr werden, weswegen es mich mit Stolz erfüllt ein Mitglied bei Ring Events zu sein!

Elias Mayer:“Veranstaltungen haben mich schon seit meiner Schulzeit sehr fasziniert. Ich wollte immer Teil davon sein und die Arbeit hinter den Kulissen besser kennenlernen. Über die Jahre habe ich dann einige Erfahrungen im Licht- und Tontechnikbereich gesammelt und spielte immer öfter mit dem Gedanken etwas Eigenes aufzubauen. Durch ein Praktikum im Jugendzentrum „Bunte Fabrik“ bin ich dann mit Ring Events in Kontakt gekommen und habe die Neugründung als meine Chance gesehen endlich meinem lang gehegten Wunsch nachzugehen.“

Stefanie Kurz:“Musik ist für mich eine der genialsten Methoden um Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Das motiviert mich, Teil von Ring Events zu sein – in einem engagierten Team, mit passionierten Kreativen, für partyhungrige Menschen den Boden für unterschiedlichste Veranstaltungen im Musik- und Kulturbereich zu bereiten.“